Ihre Meinung interessiert uns!
Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
Mitteilung senden

St, IrmgardisCARITAS -  das ist Aufgabe jeder christlichen Gemeinde, damit nicht nur von Nächstenliebe geredet wird.
Aber was tut CARITAS in unserer Stadt und Gemeinde?
Vieles geschieht sicher ganz einfach von Mensch zu Mensch, in der Nachbarschaft, im Kreis der Bekannten und Freunde.
Manches jedoch braucht die Organisation, Planung, ehren-, neben- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So gibt es Gruppen und Vereine, die in unserer Gemeinde auch caritativ – sozial – arbeiten: die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung, die Kolpingfamilie, die Frauengemeinschaft und andere.

 

Eine Gruppe hat sich CARITAS zur Schwerpunktaufgabe gemacht – die CARITAS-Konferenz der Pfarrgemeinde.

Hier werden die unterschiedlichen Dienste koordiniert und neue Aufgaben in Angriff genommen. So wurden in den letzten Jahren vielfältige neue Dienste ins Leben gerufen.
In Zusammenarbeit mit der Sozialberatung werden die Hilfen für Bedürftige schnell und unbürokratisch eingeleitet. 

So haben wir z.B. vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an Klassen- und Ferienfahrten ermöglicht. Außerdem leisten wir eine Beihilfe zur Mittagsverpflegung einiger Kinder im Kindergarten oder in der Schule. In persönlichen Notlagen haben wir bei Miet- und Stromschulden überbrücken können und vieles mehr …
Die ehrenamtlichen DIENSTE:

 

CARITAS-Sammlung

Im Frühjahr und im Herbst wird an den Haustüren um finanzielle Unterstützung für die vielfältigen Aufgaben der CARITAS gebeten.

 

„Fremde werden Freunde“

ausländische MitbürgerInnen werden bei Behördengängen und Arztbesuchen unterstützt.

Ansprechpartner: Anne Wagner  015730954602

www.willkommenskultur-niederrhein.de/fremde-werden-freunde

 

„CARITAS-Shop“ - Second-Hand-Laden

Fallstraße 29 in Rees

Seit dem 1. Advent 2012 sind wir in dem Ladenlokal an der Fallstraße beheimatet. 
Mo.  und  Do.:  14.00  – 17.00   werden hochwertige ,gebrauchte Textilien und Haushaltswaren gegen ein geringes Entgelt angeboten.Ebenso werden wir nun auch gespendete Lebensmittel an Bedürftige ausgeben.

Ansprechpartner: Maria Saalmann    02851- 7821

                         Christel Stenzel   02851- 3132

 

FKleinbus mit Rampe ahrdienst für Rollstuhlfahrer

Ein Kleinbus ist mit einer Rampe und Befestigungen für 2 Rollstühle eingerichtet worden und steht für Fahrten, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, in die nähere Umgebung mit Fahrer bereit (Kostenbeteiligung: 0,30 €/km).
Reservierungen: Bitte mind. 1 Woche im voraus

(0 28 51-70 05 bei Sabine Dahmen,  Die. und Do. 9.30 - 12.30 Uhr)

 

Hostessendienst im „Agnesheim“ 

Im Altenheim begleiten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die Bewohner.

 

Besuchsdienste

Bei alten und kranken Menschen in allen Orten unserer Pfarrgemeinde St.Irmgardis.

 

Altentagesstätten

 

Rees:     
im Kolpinghaus am Mühlenturm  
Heike Beyer
Tel.: 0 28 51- 77 32

 

Bienen: 
jeden 1. Mittwoch um 15.00 Uhr im Pfarrheim

 

Haffen:
jeden 3. Donnerstag mit Messe um 15.00 Uhr

 

Mehr:   
jeden 1. Mittwoch mit Messe um 15.00 Uhr im Pfarrheim

 

Essen auf Rädern

Mittlerweile werden von ehrenamtlichen Fahrern zahlreiche warme Mittagessen täglich in alle Orte gebracht. Das Essen wird in hochwertigen Thermoboxen geliefert. Es sind auch Bestellungen für einzelne Tage möglich.

Kontakt über Sozialberatung  02851- 7005   oder

                    Sozialstation    02851-58219

 

Frühstück 60+

an jedem 4. Donnerstag sind alle Senioren zum Frühstück ab 9.00 Uhr ins Kolpinghaus eingeladen. Es gibt ein ausgiebiges Frühstück und einen interessanten Vortrag.

 

Frühstück 60+Urlaub ohne Koffer

Im Sommer sind alle älteren Menschen eingeladen zu Tageserholungen eine Woche lang ins Kolpinghaus. Gehbehinderte werden mit Kleinbussen abgeholt. Es wird ein interessantes Programm geboten. Um ca. 17.00 Uhr geht es dann immer nach Hause (darum: ohne Koffer-packen) und am nächsten Tag wieder weiter.

 

Seniorenwallfahrt nach Kevelaer

Jedes Jahr im Mai wird die Wallfahrt mit Bussen angeboten. Zusammen mit den Bewohnern des „Agnesheimes“ machen wir uns auf den Weg nach Kevelaer. Nach der gemeinsamen Messe
geht es zu Kaffee und Kuchen ins Priesterhaus.
Auch Rollstuhlfahrer sind herzlich eingeladen.

 

Feier der Krankensalbung

Im Herbst sind alle Älteren und Kranken eingeladen, das Sakrament der Krankensalbung im Rahmen eines Gottesdienstes zu empfangen.  Auch hierzu ist ein Fahrdienst eingerichtet.

 

Infos zu allen Diensten:

0 28 51-70 05 oder 0 28 51-91 79 06

 

DIENSTE und HILFEN ehrenamtlicher CARITAS in der Pfarrgemeinde und ihre Ansprechpartner

 

Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Gruppen:

Ortsgruppe Bienen: Walburga Wissing 0 28 51 -  85 93
Ortsgruppe Grietherbusch:   Beate Heveling, 0 28 51 -  69 54
Ortsgruppe Haffen: Hildegard Liedmann,  0 28 5 7-  16 49
Ortsgruppe Mehr:

Maria Kresken,

Angelika Baumann

0 28 57-  25 44

02857 -902565

Ortsgruppe Rees: Maria Saalmann, 0 28 51 -  78 21